Moxa-Therapie
In der Moxa-Therapie werden durch Energiezufuhr Verspannungen gelöst, Schmerzen effektiv gelindert und der Körper vitalisiert. Die Moxibustion (Anwendung der Moxa-Therapie) bezeichnet den Vorgang der Erwärmung von speziellen Punkten, wie sie in der Traditionellen Chinesischen Medizin beschrieben werden.
Wie wichtig eine energetische Behandlung ist, zeigen viele Erkrankungen durch Energiemangel, wie:

  • Arthrose
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Wirbelsäulensyndrome
  • Erschöpfungszustände

Die angenehme Behandlung – es handelt sich um eine spezielle punktuelle Wärmezufuhr an speziellen Akupuknturpunkten mit abbrennendem Beifußkraut – dauert ca. 20 Minuten und findet in ruhiger und entspannender Atmosphäre statt.

Die Therapie wird einmal wöchentlich durchgeführt.